TAUBERTAL-FESTIVAL

Taubertal-Festival 2018

 

 

Das nächste Taubertal-Festival findet vom 10. - 12.08.2018 statt und wir dürfen verkünden: WIR SIND WIEDER DABEI!!!

Bisher sind folgende Bands bestätigt:

 

BEATSTEAKS // CYPRESS HILL // KRAFTKLUB // SILVERSTEIN // MARTERIA // CREEPER // SWISS & DIE ANDERN // HOT WATER MUSIC // SWMRS // THE MENZINGERS

 

 

 

Scheiß auf Regen – wir rocken das Ding schon

 

Am Freitag, 11.08.2017 war unser erster Tag auf dem Taubertal-Festival. Was soll ich sagen? Matsch wohin das Auge sah, aber nur gut gelaunte Menschen. Von daher war das Motto „Scheiß auf Regen – wir rocken das Ding schon!“ Die erste Band, die wir uns an der Sounds-for-Nature-Bühne anhörten, hieß TIM VANTOL – eine Mischung aus Punk und Country. Sehr cool! Uns gefiel`s, auch wenn es schüttete, wie aus Eimern. Die Fan`s von FIDDLER´S GREEN zeigten, was bei Regen alles möglich ist und verwandelten im Nu die Fläche vor der Bühne in eine moderne Matschanlage. YEAH – That`s Rock`n Roll ;) . Bei JENNIFER ROSTOCK hatte man das Gefühl, der Regen reicht nicht aus… Konfetti und Schaum verzierten das Publikum in den ersten Reihen. Die Rockröhre Jennifer gab alles. Im knappen, aber sehr geilen Outfit, sprengte sie regelrecht die Bühne. Circle-Pit im Matsch gibt`s auch nicht alle Tage. WOW – ich mittendrin, aber hat Spaß gemacht. Nächste Band war THE AMITY AFFLICTION. Ich muss sagen: MEGAGEIL. Mich hatte die Band sofort auf ihrer Seite, denn das ist ne Musik, um den Regen aus den Haaren zu schütteln. Sehr, sehr geil! Letzte Band am Freitagabend waren meine Punkhelden RISE AGAINST. Stimmlich war der Sänger irgendwie nicht ganz auf der Höhe und Soundtechnisch war`s auch nicht so prickelnd, aber die Lightshow war der Hammer und abrocken konnte man dennoch. Am Parkplatz angekommen, blieben wir glatt mal im Matsch stecken. Wir kamen mit dem Auto weder vor, noch zurück. Zum Glück kamen gerade ein paar nette Jungs und Mädels, die uns aus dem Matsch befreiten. An dieser Stelle VIELEN DANK für eure Hilfe. Ohne euch wären wir jetzt noch nicht zu Hause ;) .

 

 

Tag 2 am Taubertal-Festival

 

Der zweite Tag am Taubertal-Festival begann mit deutlich besserem Wetter, als am Tag zuvor. Die Veranstalter haben sich mächtig ins Zeug gelegt und haben den Matschplatz zwischen Bühne und FOH mit Schotter ausgelegt. Es ließ sich somit deutlich besser abfeiern, als am Freitag. Großes Lob an die Veranstalter!! Der Startschuss auf der Hauptbühne fiel gegen 17:30 Uhr mit dem Intro der Band EMIL BULLS. Die sympathischen Münchener rockten, was das Zeug hielt und hatten bereits beim Intro das Publikum auf ihrer Seite. Die Stimmung war mega und EMIL BULLS präsentierte eine Setlist aus den besten ihrer Songs. Sehr geil! Zweite Band auf der Hauptbühne waren meine Punkhelden ANTI-FLAG. Bereits im Jahr 2012 hatte ich die Jungs beim Chiemsee Rocks vor der Linse. Auch an diesem Tag überzeugten sie mit einer fetten Punkrockshow und einem gut durchdachten Set. BIFFY CLYRO stürmte gegen 21:00 Uhr die Hauptbühne und zogen alle Taubertal-Besucher in ihren Bann. Mit einer kreativen Lightshow und Sympathie überzeugten sie auf ganzer Linie. Als wir gegen 23:05 Uhr Richtung Hauptbühne gingen, staunten wir nicht schlecht. Irgendwie scheint das Publikum ausgetauscht geworden sein… Plötzlich standen da viel jüngere Besucher, als bei den Bands vorher. Die Bühne war verdeckt durch einen Vorhang, was die Stimmung noch spannender erschienen ließ. Als der Vorhang fiel, war das Publikum nicht mehr zu halten. Wahnsinn. Ich würde sagen, die Stimmung am Taubertal-Festival erreichte ihren absoluten Höhepunkt. CASPER hatte eine megageile Lightshow am Start. Er war sehr präsent und lieferte eine publikumsnahe Show ab. Auch wenn das nicht so meine Musik ist, aber die Show war mega. Leider kackte irgendwie mein Objektiv ab, deshalb gibt`s leider nur ganz wenige Fotos von dieser tollen Show!

 

 

Die ITCHY´S kommen und die Sonne geht auf

 

Am 3. Tag des Taubertal-Festivals waren ITCHY der Opener auf der Hauptbühne und für mich der eigentliche Headliner an diesem Tag. Gute Laune war ohnehin vorprogrammiert, wenn man weiß, wer gleich die Bühne sprengt. Aber dass auch noch die Sonne scheint und der wohl schönste Tag am Festivalswochenende war, machte es doch gleich noch mehr Spaß, vor der Bühne abzurocken. Einen Mix aus alten, sowohl neuen Songs präsentierten die Punkhelden aus dem Schwabenländle. Der Platz zwischen Bühne und FOH war sehr gut gefüllt und das Publikum war nicht mehr zu halten. Die Stimmung war grandios und das um 15:45 Uhr! Danke ITCHY für die Sonne, für die gute Laune und für das Interview (dazu später mehr). THE AGENCY aus Dänemark gewann den Emergenza Wettbewerb und traten als nächstes auf der Hauptbühne auf. Eine ganz junge, aber sehr sympathische Band, die dankbar über jeden einzelnen Zuschauer vor der Hauptbühne waren. Gute Show, Jungs! Als wir im Anschluss gemütlich im Presse- / VIP-Bereich saßen, klingelte plötzlich mein Handy. Gut, dass ich es mal ausnahmsweise mit am Tisch hatte. Das Interview könnten wir jetzt auch gleich machen… Also gut, wir sind ja spontan und flexibel, deshalb suchten wir fix unsere Sachen zusammen und los ging`s... Die ITCHY`s waren gut drauf uns beantworteten alle Fragen souverän. Die äußerst sympathischen und unverbesserlichen Jungs aus Eislingen an der Fils sind auch nach fast 17 Jahren Bandgeschichte auf dem Boden der Tatsache geblieben. Das lieben wir so an den Jungs! Es wurde viel erzählt, über Musik bis hin zu Pflanzen. (über Steine wurde allerdings nicht diskutiert – kleiner Insider). Wir sagen DANKE für dieses schöne, lustige und informative Interview! Hat Spaß gemacht! Fertig mit dem Interview, blieb uns keine Verschnaufpause – denn auf der Hauptbühne ging es direkt mit IN EXTREMO weiter. Es war ab sofort im Bühnengraben richtig heiß und das lag nicht unbedingt ab den Musikern oder dem Kameramann vor uns... Feuer, wohin das Auge sah! Ich habe IN EXTREMO zum ersten Mal live gesehen und muss sagen: das hat mich echt umgehauen! Sehr, sehr geil! Die Show, die Performance, das Licht – einfach nur FETT. Ich bin begeistert. Aber nicht nur ich, sondern das ganze Taubertal-Festival feierte eine komplette Stunde mit IN EXTREMO. Danke, Jungs für diese Show! Nächster Künstler auf der Hauptbühne war ALLIGATOAH. Geiles Bühnenbild, das muss man ihm lassen. Gekonnt unterhielt er sein Publikum. Meine Musik ist es jedoch nicht. Den Leuten aber gefiel`s und textsicher waren sie auch. Der Großteil der Presse ging nach den ersten drei Songs wieder nach hinten. Eigentlich wollte ich nur was essen und anschließend zur Sounds-for-Nature-Bühne. Doch daraus wurde leider nichts. Wir waren richtig kreativ im Pressebereich und bemalten unsere magentafarbenen Westen. Wenn ich schon pink tragen soll, dann muss es auch Spaß machen. Ab sofort waren wir das Unicorn-Press-Team, manche mit und manche ohne Horn ;) . Wir haben selten so gelacht und ich muss zugeben, in diesem Jahr war es noch lustiger, als die Jahre zuvor. Ein Hoch an die coolste Fotocrew des Taubertal`s. Letzter Act und Headliner an diesem Tag war BILLY TALENT. Fettes Bühnenbild, cooles Licht, allerdings anfangs zu viel rotes LED. Ich wusste nicht, was mich bei BILLY TALENT erwartet, denn es gibt ja diese typischen Studiobands, die es live einfach nicht hinkriegen und es gibt die, die beides können. BILLLY TALENT kann es – definitiv! Es war richtig geil! Ein Set aus den besten Songs, teilweise mit viel Gefühl (Songwidmung für Chester Bennington & Chris Cornells) und einer richtig coolen Liveperformance.

Nun ist es Zeit, uns zu bedanken. In erster Linie geht unser Dank an das Veranstalter-Team, dass wir wieder dabei sein durften. Es war wie immer ein Fest, für und bei euch zu fotografieren. Danke an die Techniker, die rasendschnell die Bühne ab- und wieder aufgebaut haben – man merkt, ihr seid ein eingespieltes Team! Aber auch ein Dank für den Sound und die Lightshow, denn ohne euch, wäre so ein Festival nicht möglich! Fettes Merci an die Security`s, die uns im Graben vor den Crowdsurfern mit den Matschschuhen gerettet haben, aber auch für die immer wieder schönen und lustigen Gespräche. Denn mittlerweile kennt man sich ganz gut. Die Sanitäter hatten wohl am Freitag und Samstag den miesesten Job ever! Sich durch den Matsch zu kämpfen und Menschen aus der Menge zu „befreien“… NEIN, ich hätte definitiv nicht tauschen wollen. Aber das sind die Profi`s, denn die machen`s mit Liebe und haben trotzdem Spaß dabei. Vielen Dank für euren ehrenamtlichen Einsatz – 4 Tage lang! Danke noch an die Polizisten, die immer ein offenes Auge hatten. Ihr seid die Besten! Und nun möchte ich mich beim "Unicorn-Press-Team" (ohne Einhörner ist die Welt nur halb so schön) bedanken für drei unvergessliche Tage im Tal. Es war wieder sehr, sehr lustig (Hashtag`s regieren die Welt). Ich hoffe, wir sind im nächsten Jahr wieder alle vereint ;) .

 

 

Das nächste Termin für ein weiteres legendäres Taubertal-Festival:

10. - 12.08.2018

 

 

Klicke unten auf die jeweiligen Fotos, um zur Galerie zu gelangen :)

Beim Anklicken der ITCHY-Collage kommt ihr direkt zum Interview mit den Jungs.

 

 

EXPRESS NEWS:

 

Die Fotos von

MIA JULIA & FRIENDS

sind online:

 

MIA JULIA - Nürnberg

 

 

 

find us at:

 

 

 

© by Music-Event-Reports, 2017